BLOG

Ab wann kann das Kind ohne Gitter schlafen?

Von Geburt an schläft jedes Kind in seiner Wiege, an die es natürlich sehr gewöhnt ist. Das vergitterte Bett wird jedoch zu klein und das Kind muss sich für immer von seinem Lieblingsbett verabschieden. Im heutigen Artikel erzählen wir Ihnen, wann Sie die Gitterstäbe demontieren oder sogar ein Juniorbett für Ihr Kind kaufen sollten. Fast alle Neugeborenen schlafen und verbringen die ersten Monate ihres Lebens in einem Babybett mit Schutzgitter. Die Gitterstäbe verhindern die Möglichkeit, dass das Kind aus dem Bett fällt und an schweren Verletzungen erleidet. Kleinkinder werden im Laufe der Zeit größer und agiler, sodass das Gitter am Bett ab einem bestimmten Zeitpunkt als unangemessen betrachtet wird. Nach einer Zeit fühlen sich die meisten Kleinkinder von den Gitterstäben nicht wohl umgeben, sondern eher eingesperrt. Dies ist ein guter Hinweis darauf, dass die Stäbe aus dem Kinderbett entfernt werden sollten. In unserem Online-Shop können Sie ein sicheres Kinderbett für kleinere Kinder bzw. ein robustes Kinderbett für mittlere Kinder kaufen.

Wir sind der Meinung, dass ein Kleinkind bis zu seinem 18. Lebensmonat in einem Gitterbett schlafen sollte. Alle Kinder sind anders und entwickeln sich sich unterschiedlich schnell. Für manche schnellwachsende Kinder ist das Gitterbett bereits im Alter von zwei Jahren nicht mehr nötig und andere Kinder brauchen noch etwas länger. Machen Sie sich keine Sorgen, falls Sie die Schutzvorrichtung zu früh aus dem Bett abgebaut haben. Die Gitterstäbe lassen sich mit Leichtigkeit wieder anbringen. Doch welche Hinweise deuten daraufhin, dass die Gitterstäbe entfernt werden sollten? Das Anzeichen dafür ist der erste Versuch des Kindes über die Gitterstäbe zu klettern. Ab diesem Zeitpunkt wird das Schutzgitter für das Kind nicht zum Hindernis und Sie können sorglos die Stäbe abbauen bzw. ein neues Kinderbett anschaffen. Einige Krippen sind mit Anti-Rutsch-Stäben ausgestattet, die leicht von den Seitenteilen des Schutzgitters entfernt werden können.

Dies gibt Ihrem Kind die Möglichkeit, alleine aus dem Bett zu kriechen und nicht über die Gitterstäben zu klettern. Außerdem bewahrt es das Kind in der Nacht vor dem Stürzen aus dem Bett. Die individuelle Entwicklung des Kindes ist das wichtigste Anzeichen dafür, dass das Gitterbett ausgetauscht bzw. umgebaut werden sollte. Sobald ihr Kind über die Gitterstäbe zu klettern versucht, warten Sie mit dem Umbau oder der Anschaffung eines neues Bettes nicht! 

Den Eintrag bewerten

Share this post