Babybetten: Test, Vergleich & wichtige Infos

babybett test Kinderbett

Die Wahl eines Babybettes kann wie eine dieser großen Entscheidungen erscheinen, die Ihre Familie für die nächsten Jahre beeinflussen wird (aber kein Druck!). Und bei so vielen Modellen, die zur Auswahl stehen, ist es schwer, sich auf den endgültigen Gewinner festzulegen.

Alle heute verkauften Babybetten müssen strenge Sicherheitsnormen erfüllen, einschließlich fester Seiten und vorgeschriebener Lattenbreite.

Wie Sie das beste Babybett auswählen

Sie können zwar viel Geld für ein hochwertiges Babybett ausgeben, aber Sie können auch ein schönes, stabiles und sicheres Bettchen finden, das erschwinglich ist. Nachdem Sie Sicherheitsaspekte und die Bedürfnisse Ihrer Familie berücksichtigt haben, finden Sie hier einige Merkmale, die Sie bei der Auswahl eines Kinderbettes beachten sollten:

  • Unterstützung der Matratze: Ein Metallfedersockel hält einem springenden Kleinkind besser stand als ein Holzlattenrost.
  • Verstellbare Matratzenhöhe. So kann die Matratze abgesenkt werden, wenn Ihr Baby wächst, damit es nicht direkt aus dem Bettchen klettern kann.
  • Räder: Die Räder sind ein beliebtes Merkmal vieler Mini- und tragbarer Kinderbettmodelle und erleichtern das Verschieben des Kinderbettes bei Bedarf.
  • Form des Kinderbettes: Kokonartige runde oder ovale Kinderbetten sind stilvoll und niedlich, aber bedenken Sie, dass es schwieriger sein kann, eine Matratze oder ein Bettlaken für spezielle Kinderbettformen zu finden.

Verwandter Beitrag: Leitfaden zum Kauf von Kinderbetten: Wie man ein Kinderbett für das Kinderzimmer auswählt

Babybetten Testsieger

Schardt Komplettbett Classic

Schardt Komplettbett Classic

Merkmale:

  • Rost 3-fach verstellbar; L: 143cm B: 77 cm H: 79 cm.
  • Umbaubar zum Jugendbett.
  • Umbaukit inkl. 4-teiliger textiler Ausstattung.

Arten von Babybetten

Es gibt drei Grundtypen von Kinderbetten. Welches für Sie am besten geeignet ist, hängt von Ihrem Platzangebot, Ihrem Lebensstil und Ihren Zukunftsplänen ab.

Standard-Babybett:

Ein traditionelles Kinderbett ist stabil, sicher und bequem und ein gemütliches erstes Bett für Ihr Baby. Einige Standardbetten können mit einer aufklappbaren Seite ausgestattet sein, um das Herausheben des Babys zu erleichtern. Sie sind nicht zu verwechseln mit Klappbetten, die von der CPSC verboten sind. Ein Standardbett kann eine gute Wahl sein, wenn Sie in den nächsten Jahren weitere Kinder bekommen möchten.

Umwandelbares Kinderbett:

Auch als „lebenslanges Kinderbett“ bekannt, können umbaubare Kinderbetten, wenn sie langlebig sind, Ihr winziges Neugeborenes bis zum strammen Teenager begleiten, indem sie von einem Kinderbett in ein Kleinkindbett, ein Tagesbett oder sogar ein vollwertiges Bett umgewandelt werden können – ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, wenn Sie keine Kinder mehr haben oder ein Möbelstück wünschen, das Ihr Kind jahrelang benutzen kann.

Mini oder tragbares Kinderbett:

Wenn Sie wenig Platz haben – oder viel unterwegs sind – ist ein Minibett eine platzsparende Alternative. Aber bedenken Sie: Es ist winzig, und Ihr Baby wird schnell aus ihm herauswachsen.

Verwandter Beitrag: Mini-Kinderbett: Wann Sie eines brauchen und worauf Sie achten sollten

Worauf Sie bei einem Babybett achten sollten

Größe

Die gängigsten Bettchengrößen sind 60 x 120 Zentimeter und 70 x 140 Zentimeter. Da es sich um Standardgrößen handelt, sollten Sie keine Probleme haben, die richtige Bettwäsche zu finden. Wenn Sie ein Umbaubett wünschen, in dem Ihr Kind möglichst viele Jahre schlafen kann, sollten Sie eine Größe von 70 x 140 Zentimetern wählen. Diese Größe ist in der Regel für Kinder bis zu sechs Jahren ausreichend, hängt aber von der Körpergröße ab. In der Grundschule gibt es oft einen großen Wachstumsschub, so dass Ihr Kind im Alter von 10 Jahren wahrscheinlich ein größeres Bett mit einer Länge von 200 Zentimetern braucht.

Standard vs. Cabrio

Auch wenn Sie das bei der Geburt Ihres Kindes noch nicht wissen, sollten Sie sich überlegen, wie Ihr Kind das Kinderbett nutzen wird und ob Sie bereits ein Kleinkindbett oder ein größeres Bett besitzen. Umbaubare Kinderbetten können ein normales Kinderbett in ein Kleinkindbett und dann in ein vollwertiges Bett verwandeln. Mini-Kinderbetten können nur für Babys bis zu einer bestimmten Größe verwendet werden, während Standard-Kinderbetten überhaupt nicht umbaubar sind.

Sicherheit der Gitterabstände

Genauso wichtig wie die Überprüfung der Größe ist es, den Abstand zwischen den Latten des Kinderbettes zu überprüfen. Die Abstände zwischen den Stäben sind genormt und reichen von 4,5 Zentimetern bis maximal 6,5 Zentimetern. Diese Abstände verhindern, dass Ihr Kind den Kopf durch die Stangen steckt oder mit den Beinen oder Armen hängen bleibt. Achten Sie außerdem immer auf fehlende oder gerissene Latten.

Lattenrost

Lattenroste, die in der Höhe verstellt werden können, sind sehr nützlich. Bei vielen Modellen ist dies in drei Stufen und in der Regel in Höhen von 18, 34 und 47 Zentimetern möglich. Damit die Luft zwischen dem Lattenrost und der Matratze zirkulieren kann, sollte es sich um einen Rahmen mit eng aneinander liegenden Holzlatten handeln.

Der Matratze

Die meisten Kinderbetten werden mit einer Matratze geliefert, die zur Liegefläche passt. Da Ihr Baby auf der Matratze liegt, ist es sehr wichtig, dass sie frei von Schadstoffen ist. Die Matratze sollte mindestens 10 Zentimeter dick sein.

Die Matratze sollte mit einem Bezug versehen sein, der abnehmbar ist und in der Waschmaschine gewaschen werden kann.

Handhabung

Achten Sie darauf, dass keine Nägel, Schrauben oder andere Gegenstände aus dem Bett herausragen. Außerdem sollten die Kanten nicht scharf, sondern abgerundet sein.

Lullaby Gitterbett Babybett

Merkmale:

  • Das verstellbare Kinderbett mit drei Höhen Positionen.
  • Zahnschienen zum Schutz des empfindlichen Babyzahnfleisches.
  • Matratzenbezug abnehm und waschbar.

Urra Kinderbett Luca

Urra Kinderbett Luca

Merkmale:

  • Umbaubar vom Kinder- zum Juniorbett.
  • Rahmenteile: Kiefer massiv, Füllung Kopf- und Fußteil: HDF-Platten.
  • Ohne Zubehör.

Bajka1 Babybett

Bajka1 Babybett

Merkmale:

  • Babybett Kinderbett 60×120 cm aus Kiefernholz.
  • Schaumstoffmatratze ca.120 x 60 x 6 cm.
  • Der Lattenrost ist 3-fach höhenverstellbar von 20cm auf 33cm und 51cm.

Love For Sleep Babybett

Love For Sleep Babybett

Merkmale:

  • Hergestellt aus massivem natürlichem Kiefernholz.
  • Drei Ebenen der Basis ermöglichen einen einfacheren und sicheren Zugang für Ihr Kind.
  • Das Kinderbett ist für Kinder von Geburt bis zum Alter von drei Jahren geeignet.

Babybetten Preis:

Unter 200 Euro

  • Schardt Komplettbett Classic;
  •  Love For Sleep Babybett.

Unter 150 Euro

  • Urra Kinderbett;
  • Lullaby Gitterbett Babybett.

Unter 100 Euro

  • Bajka1 Babybett.

Häufig Gestellte Fragen

Wie lange kann man Babybett nutzen?

Haben Sie sich für ein umbaubares Gitterbett mit einer Länge von 1,40 Metern entschieden, kann Ihr Nachwuchs durchschnittlich bis zum 7. oder 8. Lebensjahr darin schlafen.

Wie viel KG hält ein Kinderbett aus?

Sie entsprechen der Europäischen Sicherheitsnorm EN 716. Sie sind mehrfach höhenverstellbar, verfügen über praktische Schlupfsprossen und sind bis zu maximal 35 kg belastbar. Die stets mitgelieferten Umbauteile bei 140 x 70 cm Betten lassen die Kinderbetten flexibel mitwachsen.

Auf welcher Höhe Babybett?

Diese Mindesthöhe soll vermeiden, dass Ihr Baby aus dem Bettchen herausfallen kann. Bei der untersten Einstellung sollten es 60 cm sein, um ein frühzeitiges Herausklettern zu vermeiden.

Artikel bewerten
Kinderbetty