Beste Kinderanhänger Fahrrad im Vergleich

kinderanhänger Kinderbett

Die schönen Tage kommen wieder, und Sie möchten mit der Familie ein Fahrradabenteuer unternehmen? Oder haben Sie vor, im nächsten Schuljahr weniger mit dem Auto zu fahren und wollen öfter mit dem Fahrrad unterwegs sein?

Ob im Alltag oder im Urlaub, der Baby- und Kinderfahrradanhänger ist eine gute Möglichkeit, um mit Ihren kleinen Kindern weiter Rad zu fahren.

Wie im übrigen Fahrradbereich haben sich auch die Anhänger in den letzten Jahren erstaunlich stark spezialisiert, wobei Modelle für den Einsatz im Gelände auf dem Markt an Bedeutung gewonnen haben.
Die gängigsten Modelle sind jedoch nach wie vor für den Einsatz auf befestigten Straßen und Wegen konzipiert. Ganz gleich, für welches Modell Sie sich entscheiden, die Chancen stehen gut, dass Sie die Fahrt mit Ihrem Kind mehr genießen werden, als Sie erwarten.
Hier sind unsere Tipps für die Auswahl eines Fahrradanhängers für Kinder.

Kinderanhänger Testieger

KESSER Kinderanhänger Fahrradanhänger Sport-RX 2 in 1

KESSER Kinderanhänger Fahrradanhänger Sport-RX 2 in 1

Merkmale:

  • Gut angeschnallt und gesichert ist Ihr Kinder durch zwei hochwertige 5-Punkt Sicherheitsgurt-Systeme an der ergonomischen Sitzfläche im Inneren des pflegeleichten und komfortablen Kinderbuggys – somit ist ein verrutschen oder Fallen bei maximalem Komfort ausgeschlossen.
  • Für viel Bewegungsfreiheit sorgt dabei der geräumige Innenraum und der erweiterte Fußraum.
  • Ausgestattet mit einem hochwertigem 360Ḟ Grad voll schwenkbarem und feststellbarem Vorderrad werden Stöße durch unebene Routen perfekt abgefangen.
  • Hochwertige und integrierte Reflektoren an jedem Rad, eine Sicherheitsfahne und zusätzliche Reflektoren für vorne und hinten machen bei Dämmerung oder Dunkelheit auf Sie aufmerksam und lassen Sie auch bei Regen auf den Straßen gut sichtbar sein.
  • Wetterschutz.

2in1 Kinderfahrradanhänger bzw. Kinderbuggy ist multifunktional einsetzbar und lässt jedes Elternherz höherschlagen. Als treuer Begleiter für Spaziergänge, Einkaufsfahrten, Radtouren, dem Weg zum Kindergarten oder zu den Großeltern, das Picknick im Park oder den Besuch im Zoo – Sie werden ihn nicht mehr hergeben wollen. Mit diesem hochwertigen Transporter kann zudem auch Ihre kleine Fellnase transportiert werden oder Sie können einfach mal Einkäufe darin verstauen. Wechseln Sie einfach von Buggy zu einem Fahrradanhänger in nur wenigen Schritten.

Die wichtigsten Merkmale von Kinderfahrradanhängern

Ein Kinderfahrradanhänger besteht aus einem Fahrgastraum mit Sitzen für ein oder zwei Kinder, einem oder zwei Rädern, einer Deichsel, die mit dem Fahrrad verbunden wird, und einem Befestigungssystem für das Fahrrad. Einige Anhängermodelle können auch als Stadtkinderwagen mit einem oder zwei schwenkbaren Rädern an der Vorderseite oder als Joggingwagen mit einem großen Vorderrad verwendet werden. Der Kinderwagenmodus ist praktisch zum Einkaufen, kann aber nicht zum Laufen verwendet werden. Einige Modelle oder Marken bieten auch Umbausätze für Skitouren an.

Anhänger sind meist mit zwei Rädern ausgestattet, sodass sie nicht genau in den Spuren des Fahrrads rollen. Die Unebenheiten der Straße sind daher für die kleinen Passagiere angenehmer. Um den Komfort für Kinder zu verbessern, gibt es verschiedene Federungssysteme. Kindersitze sind aus Stoff gefertigt und mit einem Sicherheitsgurt ausgestattet. Einfache Gurte haben drei Befestigungspunkte. Die 5-Punkt-Gurte sind komfortabler und bieten dem Kind besseren Halt.

Für den Komfort der Eltern muss auch das Gewicht des Anhängers berücksichtigt werden. Ein leichterer Anhänger lässt sich natürlich leichter ziehen. Aber er lässt sich auch besser verstauen, vor allem bei faltbaren Fahrradanhängern, die man im Kofferraum des Autos verstauen möchte.

Fahrradanhänger für Kinder im Vergleich

Qeridoo Sportrex2 Fahrradanhänger 2 Kinder

Qeridoo Sportrex2 Fahrradanhänger 2 Kinder

Merkmale:

  • Multifunktional als Fahrradanhänger, Buggy oder Jogger nutzbar.
  • Kinderfahrradanhänger für zwei Kinder zu einem hervorragendem Preispunkt.
  • Die 20 Zoll Laufräder haben integrierte Reflektorstreifen für eine gute Sichtbarkeit.
  • Der höhenverstellbare Schiebebügel verfügt über einen integriertem Überrollschutz und eine Hand-Parkbremse.
  • Optimierte Federung mit Blattfeder-Dämpf-System für besten Fahrkomfort.

Hauck DRYK DUO 2 in 1 Fahrradanhänger und Buggy

Hauck 2 in 1 Fahrradanhänger und Buggy

Merkmale:

  • URBANER KINDERANHÄNGER & BUGGY: Das 2-in-1 Design mit schmaler Breite verspricht mehr Mobilität im Stadtleben. Es passt durch Türen, Geschäfte, Aufzüge auf Radwegen und lässt sich einfach falten.
  • KOMFORTABLES RAUMWUNDER FÜR ZWEI KINDER: Der DRYK DUO bietet Geschwistern oder Zwillingen bis jeweils 22 kg Sicherheit und Komfort, egal ob auf dem Weg zur Kita oder beim Wochenendausflug.
  • EINFACHE HANDHABUNG: Graue Funktionstasten erleichtern das intuitive Umrüsten in nur drei Schritten vom Buggy zum Radanhänger und das Falten; genauso einfach ist das An- und Abkuppeln vom Fahrrad.
  • DURCHDACHTE FUNKTIONEN: Das 2-in-1 Verdeck mit Moskitonetz schützt vor Fahrtwind, leichtem Regen und Insekten; der XL Kofferraum und die Innentaschen sind leicht erreichbar und bieten viel Platz.
  • FAHRKOMFORT DANK HOCHWERTIGEN RÄDERN: Die großen luftgefüllten Hinterräder und das feststellbare Buggy Schwenkrad aus Gummi vorne bieten eine laufruhige Farht mit sicherer Straßenlage.

Veelar Sports 2 in 1 Kinderanhänger

Veelar Sports 2 in 1 Kinderanhänger

Merkmale:

  • Vollfedersystem für ultimativen Komfort und Kontrolle, 5-Punkt Sicherheitsgurt und gepolsterter Sitz für zusätzliche Sicherheit und Komfort.
  • Jogger-Kit inklusive (8 Zoll Vorderrad und Schiebegriff).
  • Für 1 oder 2 Kinder geeignet.
  • Ohne Werkzeug schnell zusammen gebaut.

Tiggo Kinderanhänger

Tiggo Kinderanhänger

Merkmale:

  • Für 1 oder 2 Kinder geeignet.
  • Starker Stahlrohrrahmen und wasserdichte Polyester Abdeckung (600D).
  • 5-Punkt Sicherheitsgurt und gepolsterter Sitz für zusätzliche Sicherheit und Komfort.
  • 20″ Luftbereifung.
  • Jogger-Kit inklusive (12 Zoll Vorderrad und Schiebegriff).

Wie man den besten Fahrradanhänger für Kinder auswählt

Unabhängig davon, ob Sie Ihren Fahrradanhänger nur zum Radfahren oder auch als Kinderwagen oder Jogger verwenden, sind die wichtigsten Kriterien für die Auswahl des besten Anhängers für Ihre Familie:

  • Anhängertyp;
  • das Budget;
  • Größe des Anhängers;
  • Gewichtskapazität;
  • Sitztyp;
  • Räder;
  • Außenabdeckungen und Belüftung;
  • Federung;
  • Stauraum;
  • Kinderwagenradbefestigungen;
  • Kinderwagenbremsen;
  • verstellbarer Lenker;
  • faltbar;
  • Anhängerkupplung.

Anhängertyp – Wie wollen Sie ihn verwenden? Fahrrad, Kinderwagen, Jogger, Ski?

Natürlich gibt es den Standard-Fahrradanhänger, aber viele Fahrradanhänger lassen sich auch zu 3- oder 4-rädrigen Kinderwagen, Joggern und sogar Skiwagen umbauen! Es gibt drei allgemeine Arten von Anhängern:

  • Multi-Sport (Fahrrad, Spaziergang, Joggen, Ski)
  • Anhänger + Kinderwagen
  • Nur Anhänger

Der beste Fahrradanhänger für Sie ist der, den Sie am meisten nutzen werden! Anhänger mit integrierten oder optionalen Aufrüstungen für Spaziergänge und Jogging sind perfekt für aktive Familien, die ihre Anhänger für mehrere Aktivitäten nutzen möchten. Andere Familien ziehen es vor, einen eigenen Fahrradanhänger und einen separaten Kinderwagen oder Jogger zu haben.

Bevor Sie sich auf die Suche machen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welche Aktivitäten Sie mit Ihren Kindern unternehmen möchten, damit Sie einen Anhänger kaufen können, der Ihren speziellen Anforderungen entspricht.

Preiswert

Anhänger gibt es schon für unter 180 Euro, und in den meisten Fällen spiegeln sich Qualität und Leistung eines Anhängers in seinem Preis wider. Höherwertige Anhänger verfügen über die meisten Funktionen und bieten eine angenehmere Fahrt für Eltern und Kinder, können aber den Geldbeutel stark belasten.

Anhänger der unteren Preisklasse sind für viele Familien, die auf befestigten Straßen unterwegs sind, ausreichend, verfügen aber nicht über viele Sicherheits- und Komfortmerkmale, die Anhänger der mittleren und oberen Preisklasse bieten.

Die besten Anhänger lassen sich leichter und geschmeidiger ziehen, bieten mehr Komfort für die Kinder, mehr Ausstattungsmerkmale wie Handbremsen und Getränkekonsolen und können zu einem Kinderwagen oder Jogger umgebaut werden. Wie bei der Ausstattung eines Autos bieten nur die besten Fahrradanhänger die besten Funktionen.

Einzelner Fahrradanhänger oder doppelter Fahrradanhänger

Wenn Sie nur ein Kind haben werden, ist ein einzelner Fahrradanhänger wahrscheinlich die beste Wahl. Sie sind schmaler und leichter als Doppelanhänger und lassen sich daher leichter ziehen.

Doppelte Fahrradanhänger eignen sich am besten für wachsende Familien oder für Familien, die die Möglichkeit haben möchten, einen Freund mitzunehmen oder Dinge für die Fahrt zu verstauen. Beachten Sie, dass die meisten Doppelanhänger NICHT über eine Mittelschnalle verfügen, sodass ein Einzelfahrer in einem Doppelanhänger auf der rechten Seite sitzen muss. Dadurch hat der Fahrer weniger Platz, weil er sehr dicht an der Seite des Anhängers sitzt. Bei Einzelanhängern hat ein Fahrgast mehr Platz auf beiden Seiten.

Gewichtskapazität von Anhängern

Die auf den Websites der Hersteller angegebene Tragfähigkeit kann irreführend sein. Die meisten Einzelanhänger haben eine angegebene Tragfähigkeit von 34 kg, während Doppelanhänger 45 kg wiegen. Kleinere, preiswertere Anhänger können eine geringere Gesamtgewichtskapazität haben.

Dieses angegebene Gewicht umfasst jedoch Kinder und Ladung, und die Anhänger sind nur für eine bestimmte Menge an Kindergewicht sicherheitsgeprüft.
In der Regel finden sich diese spezifischen Gewichtsgrenzen nur in den Benutzerhandbüchern, die Sie herunterladen können. Sie sollten nie davon ausgehen, dass die auf der Website des Herstellers angegebene Gewichtsgrenze für das Gewicht des Kindes gilt.

Sitztyp – Hängematte vs. Sitzbank

Hängematten-Sitze: Preisgünstige Anhänger verfügen in der Regel über so genannte „Hängematten“-Sitze, die aus einem dicken Stück Stoff bestehen, das über den Rahmen des Anhängers gespannt ist. Diese Sitze hängen in der Regel immer in der Mitte durch und bieten nicht viel Halt.

Sitzbänke: Bei hochwertigen Anhängern besteht der Sitz aus einer gepolsterten Bank, die ein Durchhängen verhindert. Diese stützenden Sitze sind insgesamt bequemer und bieten den Fahrern mehr Beinfreiheit. Sie erleichtern das Be- und Entladen der Kinder, da die Sitzbank das Gewicht der Kinder vom Gurt abstützt.

Räder und Höchstgeschwindigkeiten

16″- und 20″-Reifen sind bei Fahrradanhängern zum Nachziehen erhältlich. 20″-Reifen sind das Upgrade wert, da sie Unebenheiten auf der Straße viel besser absorbieren als 16″-Reifen, was zu einer sanfteren Fahrt für Eltern und Kind führt. Um Kosten zu sparen, haben Anhänger mit 16″-Reifen oft Kunststofffelgen, die anfällig für Risse und Verformungen sind.

20″-Reifen auf Metallfelgen bieten die beste Leistung und sind für Anhänger in allen Preisklassen erhältlich.

Schutz vor den Elementen

Regenabdeckungen

Auch wenn man selten im Regen fahren möchte, ist es für viele, die in feuchten Klimazonen leben, wichtig, dass ihr Kind trocken und warm bleibt. Fast alle Fahrradanhänger sind mit einem fest angebrachten Regenschutz ausgestattet, der sich bei Nichtgebrauch aufrollen lässt. Die Regenabdeckungen von Modellen der unteren Preisklasse werden mit Gummibändern befestigt, während Modelle der mittleren und oberen Preisklasse oft mit einem Reißverschluss gesichert werden.

Verdeck/Sonnenschirm

Um die grelle Sonne von den Augen der Kinder fernzuhalten, sind hochwertige Anhänger mit Sonnenschirmen ausgestattet.

Federung – Brauchen Sie sie?

Eine Federung kann den Unterschied zwischen einer ruhigen, komfortablen Fahrt und einer weinerlichen „Ich will nach Hause“-Fahrt ausmachen. Für Familien, die nur auf glattem Asphalt unterwegs sind, sollte die Federung keine Priorität haben, aber für diejenigen, die in jedem Gelände unterwegs sind, kann sie ein Lebensretter sein.

Kinderwagen-Radbefestigungen

Anhänger können so viel mehr sein als nur ein einfacher Fahrradwagen für Kinder. Neben dem Radfahren ist das Spazierengehen eine sehr beliebte Aktivität. Die Art des Kinderwagens, der an Fahrradanhängern angebracht werden kann, ist sehr unterschiedlich. Die häufigste Beschwerde über Fahrradanhänger bezieht sich auf die Kinderwagenbefestigung. Wenn Sie Ihren Anhänger als Kinderwagen verwenden wollen, sollten Sie einen Anhänger kaufen, der sich auf den gewünschten Kinderwagentyp umrüsten lässt.

  • Schwenkbare Deichsel Fahrradanhänger Kinderwagenrad
    An der Deichsel des Anhängers ist ein kleines, drehbares Kunststoffrad angebracht. Es lässt sich bei der Verwendung als Fahrradanhänger nach oben und aus dem Weg klappen und bei der Verwendung als Kinderwagen nach unten klappen. Bei der Verwendung als Kinderwagen ragt der Anhängerarm etwa 1,5 Fuß über das Fahrerhaus des Anhängers hinaus und ist daher nicht ideal für überfüllte Bereiche.
  • Angeschlossenes schwenkbares Rad für Fahrradkinderwagen
    Ähnlich wie der schwenkbare Kinderwagen mit Deichsel, ist jedoch mit der Karosserie des Anhängers und nicht mit der Deichsel verbunden. Er lässt sich leicht schieben, ist aber auf unebenem Untergrund nicht so wendig wie vier Räder.
  • Zwei schwenkbare Räder für Fahrradkinderwagen
    Dies ist der funktionellste und am einfachsten zu bedienende Kinderwagentyp. Zwei kleine Kunststoffräder sind unterhalb der Vorderseite des Anhängers angebracht. Da die Räder nach innen versetzt sind, lassen sie sich leicht lenken und manövrieren. Die Modelle des Thule Chariot Fahrradanhängers sind serienmäßig mit einem vierrädrigen Kinderwagen ausgestattet, und die Multisportanhänger von Burley bieten ihn als Upgrade an.
  • Jogging-Kit
    Jogging-Räder sind so konstruiert, dass sie beim Laufen geradeaus laufen, d. h. ihr Vorderrad ist NICHT schwenkbar. Ein echtes Jogging-Rad hat außerdem einen Durchmesser von mindestens 10″ und ist pneumatisch (luftgefüllt), um ein reibungsloses Abrollen zu gewährleisten. Um einen Jogging-Anhänger zu drehen, müssen Sie die Hinterräder nach unten drücken und den Anhänger schwenken, während das vordere Jogging-Rad in der Luft ist. Alle Multisport-Anhänger sind mit einem Joggingrad ausgestattet oder können mit einem solchen ausgestattet werden.

Fahrradanhänger Kinderwagenbremsen

Alle Anhänger, die mit einer Option für einen Kinderwagen verkauft werden, müssen mit einer Bremse ausgestattet sein. Die Arten von Bremsen reichen von einem einfachen Riemen um den Reifen bis hin zu einer Handbremse am Lenker. Während Bremsen bei der Verwendung als Anhänger nur von geringer Bedeutung sind, kann eine gut durchdachte Feststell- oder Handbremse bei der Verwendung als Kinderwagen oder Jogger einen großen Unterschied machen.

  • Fußbremse
    Ähnlich wie bei typischen Kinderwagenbremsen werden Fußbremsen bei Fahrradanhängern mit dem Fuß betätigt und blockieren die Hinterreifen. Sie bremsen den Anhänger nicht wie Handbremsen ab. Fußbremsen sind an Anhängern aller Preisklassen zu finden und reichen vom Herunterdrücken mit dem Fuß bis zum Schieben mit dem Fuß über die Basis des Anhängers.
  • Handbremse
    Handbremsen sind dazu gedacht, den Anhänger zu verlangsamen, anstatt ihn komplett zu stoppen. Sie können Joggern und Eltern, die mit dem Kinderwagen Hügel hinauffahren, das Leben retten.

Verstellbarer Lenker

Ein verstellbarer Kinderwagenlenker verbessert die Nutzbarkeit eines Anhängers im Kinderwagen- oder Joggermodus erheblich. Die meisten Anhänger verfügen über mindestens zwei Höhen, die durch Umklappen des Lenkers und erneutes Anbringen am Anhänger erreicht werden.

Schwenkbare Lenkstangen sind ideal für Paare mit großen Höhenunterschieden. Lenker mit mehreren Höhen lassen sich in Sekundenschnelle einstellen, während Lenker mit zwei Höhen etwas länger brauchen und nicht so präzise passen.

Klappbarer Rahmen

Wie einfach sich ein Anhänger zusammenklappen lässt, kann den Unterschied ausmachen, ob Sie mit Ihrem Anhänger auf die Strecke gehen oder ob Sie sich die Mühe machen, ihn zu beladen. Die Abmessungen des Anhängers im zusammengeklappten Zustand entscheiden auch darüber, ob Sie ihn überhaupt in Ihr Auto bekommen können!
Aber im Großen und Ganzen lassen sich fast alle Kinderfahrradanhänger auf irgendeine Weise zusammenklappen, um den Transport zu erleichtern.

Anhängevorrichtung

Die Konstruktion der Anhängerkupplung entscheidet darüber, wie leichtgängig Sie und Ihr Kind fahren werden.
Hochwertige Marken verwenden ihre eigenen, einzigartigen Designs, die genauer passen, was zu einem geringeren „Nachgeben“ und Zurückziehen des Anhängers während der Fahrt führt.

Fahrradanhänger für Kinder Preis

Fahrradanhänger für Kinder unter 600 Euro

  • Qeridoo Sportrex2 Fahrradanhänger 2 Kinder.

Fahrradanhänger für Kinder unter 500 Euro

  • Hauck 2 in 1 Fahrradanhänger und Buggy DRYK DUO

Fahrradanhänger für Kinder unter 200 Euro

  • KESSER Kinderanhänger Fahrradanhänger Sport-RX;
  • Tiggo Kinderanhänger Jogger 2 in 1 Kinderfahrradanhänger;
  • Tiggo Kinderanhänger Jogger 2 in 1 Kinderfahrradanhänger.

Häufig gestellte fragen über Kinderanhänger Fahrrad

Wie schwer ist es, mit einem Kinderanhänger Fahrrad zu fahren?

Fahrradanhänger für das Radfahren mit Kindern sind viel schwerer als Vorder- oder Rücksitze, so dass Sie ein angemessenes Maß an Fitness benötigen, bevor Sie einen solchen Anhänger benutzen. Der Umstieg von einem Rücksitz mit einem Kind auf einen Anhänger mit zwei Kindern macht sich ziemlich bemerkbar, vor allem, wenn man sich noch von der Schwangerschaft erholt.

Was ist sicherer: ein Fahrradanhänger oder ein Fahrradsitz?

Anhänger mit zwei fahrradähnlichen Rädern und einer langen Deichsel, die von hinten am Fahrrad befestigt wird, sind bei einem Unfall potenziell sicherer. Das liegt daran, dass ein Kind von einem montierten Fahrradsitz etwa einen Meter tief fallen würde, während es von einem Anhänger nur etwa 15 cm tief fallen würde.

Artikel bewerten
Kinderbetty