Kinderbett 80 x 180 cm mit Rausfallschutz: Die Sicherheit geht vor

Kinderbett 80x180 cm Kinderbett

Suchen Sie ein Kinderbett, das nicht nur nützlich ist, sondern Ihr Kind auch vor Stürzen schützt? Viele Kinder träumen von einem eigenen Kinderbett, das nicht nur Platz zum Schlafen, sondern auch zum Spielen und Entdecken bietet.

Oft geht der Umzug in ein größeres Bett mit dem Umzug in ein eigenes Kinderzimmer einher. Umso wichtiger ist es, dass der neue Schlafplatz für den Nachwuchs Komfort und Sicherheit ausstrahlt und eine Nacht im richtigen Bett sozusagen zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Zu diesem Zweck gibt es unzählige Modelle, die Kinderherzen höher schlagen lassen. Aber natürlich bleibt die Sicherheit oberstes Gebot, deshalb sollten Sie ein geeignetes Kinderbett mit Fallschutz wählen.

Warum ist es wichtig, das Baby vor dem Herausfallen aus dem Bettchen zu schützen?

Ihr Baby schläft sehr unruhig und bewegt sich viel, ohne es zu bemerken. Vor allem im Übergang vom Säuglings- zum Kindesalter wird er viel beweglicher, aber seine Reflexe und Koordination sind noch nicht so ausgeprägt wie bei Erwachsenen. Schließlich kann er im Schlaf leicht aus dem Bett fallen und sich verletzen.

Alle vorgestellten Modelle sind mit einem Teilschutzsystem ausgestattet, das es dem Kind ermöglicht, selbständig ein- und auszusteigen. Das Baby muss nicht mehr ständig um Hilfe rufen, um aus dem Bett gehoben zu werden, und hat mehr Freiheit. Das Anti-Dropout-Loch verhindert außerdem gefährliche Kletterversuche durch die geschlossene Trennwand.

Verwandter Beitrag: Wann kann Ihr Baby mit einer Decke schlafen

Beste Jugendbett mit einer Schublade und Matratze

ACMA Kinderbett 80×160 cm

ACMA Kinderbett 80x180 cm

Merkmale:

  • Alle Kanten sind abgerundet – kein Verletzungsrisiko.
  • Speziel geformte Bettseiten verhindern das Ausfallen aus dem Bett während des Schlafs.
  • Bett ist bis 100 Kilogram geignet.

Wann ist das Kinderbett zu wechseln?

Etwa im Alter von 2 Jahren ist Ihr Kind bereit für ein Kleinkindbett. Je nach Entwicklungsstand kann es etwas früher oder etwas später soweit sein. (Ein gutes Zeichen dafür, dass es so weit ist: Es klettert selbständig aus dem Kinderbett oder ist zumindest dazu in der Lage.) Es klingt kontraintuitiv, auf ein Bett umzusteigen, wenn Ihr Kleinkind noch nicht allein im Bettchen bleiben kann! Aber zu diesem Zeitpunkt ist es zu gefährlich, dass es über den Rand des Kinderbettes fallen könnte.

Weitere Größen von Betten für Babys und Kinder:

Was man bei einem Kleinkindbett beachten sollte

Länge der Schiene

Hier gibt es keine festen Maße, auf die Sie achten sollten, sondern nur Ihr Bauchgefühl als Mutter oder Vater. Ist Ihr Kleinkind super zappelig und unruhig? Wenn ja, sollten Sie sich für ein Kleinkindbett mit durchgehenden, niedrigen oder zumindest mittellangen Gitterstäben entscheiden. Möchten Sie Ihrem Kind den Ein- und Ausstieg aus dem Bett etwas erleichtern? Dann nehmen Sie kürzere Gitterstäbe.

Auf jeden Fall würde ich Ihr Kleinkind zunächst in ein Bett mit einer Art Gitter setzen, damit es nicht herausrollen kann. Wenn es etwas älter ist und sich daran gewöhnt hat, in einem Bett zu schlafen, können Sie sich für eine Variante ohne Gitter entscheiden.

Gestaltung

Für ein Kleinkind ist es eine aufregende Zeit, wenn es ein großes Kinderbett bekommt! Deshalb ist das Design des Bettes auch so wichtig. Ja, es soll zur Einrichtung des Kinderzimmers passen, aber noch wichtiger ist, dass es Ihrem Kind gefällt. Glauben Sie mir, die Eingewöhnung ist viel einfacher, wenn Ihr Kind begeistert ist und bei der Auswahl des Bettes mithelfen darf.

Größe

Eines ist zu beachten: Kleinkinderbetten haben in der Regel eine ziemlich einheitliche Größe. Meistens haben sie die gleiche Matratzengröße wie ein Kinderbett. Der einzige wirkliche Unterschied zwischen einem Kinderbett und den meisten Kleinkindbetten ist die Länge und Höhe der Gitterstäbe.

Es gibt jedoch auch Kleinkinderbetten ohne Normgröße. Dies kann Ihre Auswahl und Ihre Gestaltungsmöglichkeiten wirklich erweitern, aber achten Sie auf die Abmessungen der Matratze, um sicherzustellen, dass Sie das richtige Bettzeug für das Bett haben, das Sie letztendlich kaufen.

Budget

Denken Sie daran, dass Ihr Kind ein Kinderbett wahrscheinlich nur 2 oder 3 Jahre lang benutzen wird, bevor es aus ihm herauswächst. Es mag zwar verlockend sein, sich ein Designermodell zuzulegen, aber Sie sollten lieber für den Fall sparen, dass Sie Ihrem Kind in ein paar Jahren unweigerlich ein Zwillings- oder Vollbett kaufen müssen.

Kinderbett-Typen

Es gibt viele verschiedene Klassifizierungsmöglichkeiten für Baby- und Jugendbetten. Beginnen wir mit Babybetten für kleine und große Kleinkinder. Dann kommen Betten für das Kindergarten- und Grundschulalter, und auch hier kommt es sehr darauf an, welchen Stil man bevorzugt. Dann gibt es Jugendbetten für ältere Kinder, die entsprechend große Betten brauchen und meist nichts mit Hochbetten anfangen können – stattdessen sind die Jugendstile oft modern und schlicht, da jetzt immer mehr Wert auf sauberes Schlafen gelegt wird.

Klassifizierung nach Alter

Die Hersteller bieten folgende Altersklassen und passende Betten an:

      • Babybett
      • für Kleinkinder
      • für Grundschüler
      • Jugendbett

Betten-Art

Wenn Sie ein normales Bett suchen, also keine spezielle Größe für Babys oder Kleinkinder, können Sie verschiedene Arten von Betten finden. Es sind alle Optionen möglich, von denen sich einige nicht klar voneinander abgrenzen lassen, da für einige Bettentypen unterschiedliche Eigenschaften parallel gelten. Angeboten werden unter anderem:

      • Spielbett
      • Autobett
      • Funktionsbett
      • Einzelbett
      • Schrankbett
      • Hochbett
      • Halbhochbett
      • Juniorbett
      • Etagenbett
      • Himmelbett
      • Tagesbett
      • Stauraumbett
      • Kojenbett

Kinderbett 80×180 cm Testsieger

Bjird Kinderbett 80×180 cm

Bjird Kinderbett 80x180 cm

Merkmale:

      • Das Bett hat abgerundete Ränder, die für eine sichere Anwendung sorgen.
      • Der verstellbare Rausfallschutz (100 cm) kann fest montiert oder lose in das Seitenteil des Bettes gesteckt und individuell verschoben werden.
      • Das Kinderbett wurde als ein zweiseitiges Bett hergestellt, d.h. bei der Montage kann gewählt werden, auf welcher Seite sich die Schublade mit der beweglichen Barriere befindet.

Clamaro ‚Schlummerland‘ Kinderbett 80×180 cm

Clamaro 'Schlummerland' Kinderbett 80x180 cm

Merkmale:

      • Die Kinderbetten von Clamaro werden mit einer extra stabilen Lattenrost Aufnahme-Schienen aus Metall ausgestattet.
      • Keine scharfen Kanten oder Ecken: Alle Kanten und Ecken sind mit einer umlaufenden Kantenschutzleiste aus ABS Kunststoff überzogen und minimieren somit das Verletzungsrisiko für kleinere Kinder.
      • Der verstellbare Rausfallschutz kann fest montiert oder lose in ein Seitenteil des Bettes gesteckt und individuell verschoben werden.

Best For Kids Kinderbett Kinderhaus mit Rausfallschutz 80×180 cm

Best For Kids Kinderbett Kinderhaus mit Rausfallschutz

Merkmale:

      • Der abnehmbaren Rausfallschutz kann beidseitig angebracht werden.
      • Manuell gefertigt aus astfreiem Holz erster Klasse.
      • Jeder Bettteil wird manuell geschliffen und abgerundet, sodass Ihrem Neugeborenen die Sicherheit gewährt wird.

Betten für Kinder 80 x 180 cm Preis:

Unter 350 Euro

      • Best For Kids Kinderbett Kinderhaus mit Rausfallschutz.

Unter 250 Euro

      • Bjird Kinderbett 80×180 cm;
      • Clamaro ‚Schlummerland‘ Kinderbett 80×180.

Unter 200 Euro

      • ACMA Kinderbett 160 x 80 cm + Schublade.

Häufig Gestellte Fragen

Wann sollte ich mein Kleinkind in ein Bettchen setzen?

Das hängt weitgehend von Ihrem Kind ab. Sobald Ihr Kind aus dem Kinderbettchen herausklettern kann, ist es nicht mehr sicher, es in einem Bettchen zu haben. Dies kann je nach Kind zwischen 12 Monaten und 3 Jahren der Fall sein. Wenn Ihr Kind vor dem 3. Lebensjahr drei Meter groß wird, müssen Sie es auf jeden Fall ausziehen lassen, um ihm mehr Platz zu geben.

Welche Bettgröße ist die beste für mein Kleinkind?

Je jünger das Kind ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie mit einem Kleinkindbett beginnen wollen, anstatt direkt zu einem Einzelbett zu wechseln. Nachdem Ihr Kind in einem Kinderbett eingeschlossen war, kann es beängstigend sein, es in ein großes Bett zu legen. Ihr Kind wird sich sicherer fühlen, wenn es von weniger Platz umgeben ist. Wenn Ihr Kleinkind schon etwas älter und abenteuerlustiger ist, wird es wahrscheinlich das bisschen mehr Platz brauchen, das die Zwillingsgröße bietet.

Was macht ein gutes Babybett aus?

In einem hochwertigen Babybett fühlt sich Ihr Kind sicher und geborgen. Diese Betten sind so konstruiert, dass Ihr Säugling oder Kleinkind im Schlaf nicht aus dem Bett fallen kann.

Ab wann kann man ein Babybett umbauen?

Eine besondere Altersangabe im Bezug auf den Umbau von einem Babybett gibt es nicht. Empfehlungen zufolge ist das Juniorbett ab einem Alter von 3 bis 4 Jahren denkbar. Allerdings sollten die Größe und die Reife des Kindes entscheiden.

Übersicht über ein Hochbett 80×180 cm für ein Kind – Video

Artikel bewerten
Kinderbetty