Mini-Kinderbett: Wann Sie eines brauchen und worauf Sie achten sollten

Mini-Kinderbett review Kinderbett

Wenn Sie sich auf die Geburt Ihres Kindes vorbereiten, ist es schwierig, genau zu wissen, welche Dinge Sie kaufen sollten.

Zunächst einmal wissen Sie, dass eine sichere Schlafunterlage ein Muss ist, aber Sie werden vielleicht überrascht sein, dass ein Minibettchen ein wichtiges Utensil für Ihre Familie sein kann.

Hier erfahren Sie, warum ein Mini-Babybett eine gute Wahl für Ihr Baby sein könnte und worauf Sie bei der Auswahl achten sollten.

Was ist ein Minibettchen?

Einfach ausgedrückt ist ein Minikinderbett nur eine kleinere Version des Standardkinderbetts. Die Abmessungen eines Mini-Kinderbettes sind  61 cm breit und 97 cm lang, während ein Standard-Kinderbett etwa 71 cm breit und 132 cm lang ist.

Wenn Sie die Mathematik tun, ist es etwa vier Zentimeter kleiner und 14 Zentimeter kürzer. Diese Abmessungen spielen eine große Rolle, wenn Sie wenig Platz haben und jeder Quadratzentimeter zählt!

Verwandter Beitrag: Wiege vs. Stubenwagen – Schlafmöglichkeiten für Babys

Gründe für die Verwendung eines Minibettes

Einer der Hauptgründe für die Verwendung eines Mini-Babybettes ist natürlich der Platzmangel, aber es gibt auch noch andere Gründe für die Verwendung eines solchen Bettchens für Ihr Baby. Schauen wir uns das mal an!

Mini-Kinderbett

Gründe für die Verwendung eines Mini-Babybettes

Einer der Hauptgründe für ein Mini-Babybett ist natürlich, dass Sie wenig Platz haben, aber es gibt auch noch andere Gründe für ein solches Bettchen für Ihr Baby. Schauen wir uns das mal an!

Leichter zu transportieren

Ein Minikinderbett – manchmal auch als Cabrio-Kinderbett bezeichnet – ist viel leichter zu transportieren als ein herkömmliches Kinderbett. Da es leichter ist, können Sie es bei Bedarf im Haus umstellen.
Verabschieden Sie sich von sperrigen Möbeln, wenn Sie sich für diese Option entscheiden.

Ideal für kleinere Räume

Bevor Sie ein Kinderbett kaufen, sollten Sie den Raum ausmessen, in dem Ihr Baby schlafen wird. Wenn Sie den Schlafplatz Ihres Babys in einer Ecke Ihres Schlafzimmers oder Büros einrichten müssen – oder wenn Sie einfach nicht viel Platz im Kinderzimmer haben – ist ein Minibett vielleicht genau das Richtige für Sie.

Ideal für Neugeborene

Ihr süßes kleines Neugeborenes wird nicht so viel Platz brauchen, aber all seine Babyutensilien schon! Ehrlich gesagt, brauchen sie anfangs keine große Liegefläche, also ist das eine Sache, die Sie mit einem Minibettchen klein halten können.

Da Ihr Baby noch nicht so bald herumrollen oder sich aufsetzen wird, ist eine kleinere Liegefläche wie ein Minibettchen eine absolut sichere Option.

Und manchmal kann ein normalgroßes Kinderbett zu viel Platz für Ihren neuen Wonneproppen sein und ihn überfordern. In einem Minibettchen fühlt sich Ihr Baby wie im Mutterleib und hat es gemütlich.

Leicht zu verstauen

Einige Minikinderbetten sind tragbar und können zusammengeklappt werden. Sie sind eine gute Wahl, wenn Sie auf Reisen sind oder Gäste zu Besuch haben. Sie können es ins Auto packen oder einfach verstauen, wenn Sie Besuch haben und Ihr Baby nicht schläft.

Kostengünstig

Mini-Kinderbetten können auch eine günstigere Option sein als ein herkömmliches Kinderbett.

Bevor Sie sich also auf die Suche nach einem Kinderbett machen, sollten Sie Ihr Budget festlegen. Und wenn Sie ein Mini-Babybett kaufen, vergessen Sie nicht, eine Matratze für das Mini-Babybett zu kaufen, die zu seinen Abmessungen passt.

Ein Zimmer teilen

Experte empfiehlt, dass Babys mindestens in den ersten sechs Monaten, idealerweise aber im ersten Jahr, ein Zimmer mit ihren Eltern teilen.

Wenn Sie daran denken, dass Sie ein Bett, eine Kommode und einen Stuhl in Ihrem Zimmer haben und dann noch ein Kinderbett dazu stellen, bleibt Ihnen vielleicht nicht viel Platz.

Aber bedenken Sie, dass ein Minibettchen etwa 14 Zentimeter kürzer ist als ein herkömmliches Bettchen, sodass es eine angemessene (und sichere) Schlafunterlage für Ihr Baby darstellt.

Verwandter Beitrag: Stubenwagen vs. Kinderbett: Was ist der Unterschied?

Mini-Kinderbett review

Worauf Sie beim Kauf eines Mini-Kinderbettes achten sollten

Tragbarkeit

Wenn Ihr Kind ein Neugeborenes ist, möchten Sie es immer gut im Auge behalten – vor allem, wenn Sie kein Babyphone haben. Deshalb ist es wichtig, dass Sie das Bett für Ihr Kind gut transportieren können, wenn Sie es kaufen. Wenn Sie häufig von einem Raum zum anderen ziehen, sollten Sie sich für ein Minibett mit Rollen entscheiden, das Sie überallhin mitnehmen können.

Sicherheitsstandards

Die Hersteller von Kinderbetten müssen strenge Vorschriften einhalten, um die Sicherheitsstandards zu erfüllen – und das aus gutem Grund! Lesen Sie immer die Etiketten auf dem Kinderbett, das Sie in Betracht ziehen, und achten Sie auf diese speziellen Siegel.

Werkstoff

Sobald Ihr Baby in der Lage ist, sich hochzuziehen oder aufzusetzen, kann es an der Kante des Kinderbettes kauen. Achten Sie deshalb darauf, dass das Bettchen frei von Chemikalien ist.

Größe

Vorhin haben wir Ihnen die Standardgröße für ein Minikinderbett genannt, aber nicht alle haben genau die gleichen Maße. Messen Sie Ihren Raum aus, und überprüfen Sie dann die Maße des Kinderbettes und der Matratze.

Die Maße der Kinderbettmatratze müssen mit den Maßen des Kinderbettes übereinstimmen, denn wenn sie nicht übereinstimmen, könnte dies zu einer unsicheren Schlafunterlage für Ihr Baby führen. Berücksichtigen Sie auch die Größe des Lakens. Ein Standard-Bettlaken passt nicht auf eine Mini-Bettchenmatratze.

Komfort

Das Bettchen und die Matratze Ihres Babys sollten nicht nur praktisch, sondern auch bequem sein. Sie möchten nicht etwas verwenden, nur weil es in Ihren Raum passt, und dann bald feststellen, dass es für Ihr Baby unbequem ist und es wach hält.

Verwandter Beitrag: Beistellbett vs Stubenwagen – Entdecken Sie neugeborenen schlafen Optionen

Sicheres Schlafen in kleinen Räumen

Mini-Kinderbetten bieten Ihrem Kind eine sichere Schlafgelegenheit, wenn Sie wenig Platz haben, aber das ist nicht der einzige Grund, warum Sie sich für ein solches Bett entscheiden sollten. Zunächst einmal sind sie leichter zu transportieren, ideal für das Neugeborenenstadium, und lassen sich leicht verstauen.

Außerdem sind sie eine preisgünstige Option und eignen sich hervorragend, wenn Sie mehrere Kinder haben oder ein Zimmer mit Ihrem Baby teilen. Vergessen Sie nicht, dass Sie ein Minibettchen auch verwenden können, wenn Sie Familie und Freunde besuchen.

Achten Sie bei der Auswahl auf Tragbarkeit, Sicherheitsnormen, Qualitätsmaterialien und die richtige Größe für Ihre Bedürfnisse.

 

 

Artikel bewerten
Kinderbetty