Die Wahl des richtigen Babyschlafsacks

babyschlafsäcke Babyausstattung und Babyzimmer

Fragen Sie sich, ob Babyschlafsäcke sicher sind? Verwirrt über TOG-Bewertungen? Sind Sie neugierig auf die Vorteile? In diesem Ratgeber erfahren Sie alles, was Sie über Babyschlafsäcke wissen müssen.

Babyschlafsäcke, auch Schlafsäcke, Wachsäcke und Schlafsäcke genannt, können eine sichere und kuschelige Möglichkeit sein, Ihr Baby im Schlaf warmzuhalten.

Obwohl das Konzept einfach zu sein scheint, sind viele Eltern verwirrt, wenn sie Begriffe wie „TOG-Einstufung“ und verschiedene Reißverschlussanordnungen sehen.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass sie ein SIDS-Risiko darstellen können, wenn sie nicht aus den richtigen Materialien und in der richtigen Passform gewählt werden. Aber keine Sorge, wir erklären Ihnen hier alles, was Sie über Babyschlafsäcke wissen müssen.

Vorteile der Verwendung eines Babyschlafsacks

Wenn das richtige Material und die richtige Passform gewählt werden, können Babyschlafsäcke:

  • Die Rückenlage Ihres Babys fördern.
  • Sie verhindern, dass Ihr Baby die Decke wegstößt und möglicherweise zu kalt wird.
  • Sie verhindern, dass Ihr Baby unter der Decke durchrutscht, was eine Gefahr für SIDS darstellt.
  • Verhindert, dass die Füße Ihres Babys zwischen den Latten des Kinderbettes eingeklemmt werden.
  • Sie vermitteln ein Gefühl der Sicherheit und Vertrautheit, was den Schlaf fördert.
  • Sie bieten genau die richtige Menge an Wärme, je nach Raumtemperatur und Wetterlage.

Verwandter Beitrag: Babyschlafsäcke im Vergleich & Test

schlafsacks baby

Sicherheitsrichtlinien für Babyschlafsäcke

Genau wie bei der Vorbereitung des Stubenwagens oder des Kinderbetts für den Schlaf Ihres Babys müssen Sie auch beim Schlafsack Ihres Babys aufpassen.

Hier finden Sie eine Liste mit wichtigen Tipps zum sicheren Schlafen:

  • Legen Sie Ihr Baby wie immer auf den Rücken, wenn es den Schlafsack trägt.
  • Verwenden Sie niemals einen Schlafsack, der zu groß für Ihr Baby ist. Wenn die Hals- und Armlöcher nicht eng anliegen, kann Ihr Baby in den Schlafsack rutschen und möglicherweise die Luftzufuhr blockieren.
  • Vergewissern Sie sich immer, dass der Reißverschluss vollständig geschlossen ist, damit Ihr Baby nicht in den Sack hineinrutschen kann.
  • Vermeiden Sie synthetische Materialien, die zu einer Überhitzung Ihres Babys führen können.
  • Vermeiden Sie Säcke, die unten offen sind, da sie sich zusammenballen können (SIDS-Gefahr) und/oder kühle Luft die Temperatur Ihres Babys stören kann.
  • Achten Sie ab einem Alter von 8 Wochen darauf, dass Ihr Baby nur in einem ärmellosen Schlafsack schläft.
  • Denn manche Babys können sich in diesem Alter schon wälzen und brauchen die Arme frei, um zu helfen.

Die Wahl eines sicheren Babyschlafsacks

Bei der großen Auswahl an Schlafsäcken auf dem Markt kann es schwierig sein zu entscheiden, welcher der richtige für Ihr Baby ist. Wählen Sie die richtige Größe für Ihr Baby, die gut an den Schultern anliegt, ohne dass die Gefahr besteht, dass Ihr Baby herunterrutscht und Mund oder Kopf bedeckt.

Um sicherzustellen, dass nur die sichersten Babyschlafsäcke empfohlen werden, hat Which einen Schlafsacktest durchgeführt. Um Ihnen zu helfen, gefährliche Produkte zu vermeiden und die beste und sicherste Bettwäsche für Ihr Kind zu finden, empfiehlt Which, die folgenden Sicherheitstests an jedem Schlafsack durchzuführen:

  • Prüfen Sie, ob die Halsöffnung die richtige Größe für das Alter des Kindes hat.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Verschlüsse (Druckknöpfe und Reißverschlüsse) stark genug sind, um ein Entweichen des Babys zu verhindern.
  • Achten Sie auf lose Fäden und Etiketten, in denen sich die Finger oder Zehen eines Babys verfangen könnten.
  • Prüfen Sie, ob im Schlafsack Strangulationsgefahren – wie z. B. eine Zugschnur – eingebaut sind.
  • Vergewissern Sie sich, dass die losen Etiketten nicht zu lang sind und dass sich die Schlaufenetiketten im oberen inneren Rückenteil des Schlafsacks befinden.
  • Führen Sie eine Kleinteilkontrolle durch, um sicherzustellen, dass sich Knöpfe usw. nicht lösen und eine Erstickungsgefahr darstellen.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Schlafsäcke nicht zu heiß werden, was zu einer gefährlichen Überhitzung des Babys führen könnte.

Zu vermeidende Materialien bei Babyschlafsäcken

Bei der Wahl des Materials, aus dem der Schlafsack für Ihr Baby bestehen soll, gibt es einiges zu beachten.

Zunächst einmal sollten Sie darauf achten, dass Sie sich für eine Naturfaser wie Bio-Baumwolle oder nachhaltiges Viskosegarn aus Bambus entscheiden. Diese beiden Materialien sind atmungsaktiv und hypoallergen. Das ist für Babys wichtig, denn sie haben eine empfindliche Haut und brauchen in den ersten Jahren Unterstützung bei der Regulierung ihrer Körpertemperatur.

Als Nächstes sollten Sie darauf achten, WAS sich möglicherweise im Stoff verbirgt. Bei Schlafsäcken versuchen wir immer, Folgendes zu vermeiden:

  • Formaldehyd (das der Baumwolle als Knitterschutzmittel zugesetzt werden kann)
  • Flammhemmende Chemikalien (die manchmal von Markenherstellern verwendet werden, um Brandschutztests zu bestehen)
  • Pestizide und Herbizide (die manchmal beim Baumwollanbau verwendet werden…. können reizend sein)
  • Giftige Farbstoffe und Druckfarben (die auch die Haut und die Atemwege von Babys reizen können)

TOG-Bewertungen verstehen

Sie fragen sich, wofür TOG eigentlich steht? Wir haben es für Sie.

TOG steht für „Thermal Overall Grade“, eine Maßeinheit, mit der die Wärmeisolierung eines Produkts berechnet wird…., d. h. wie gut etwas Sie warm hält!

Wenn Sie einen Babyschlafsack kaufen, sehen Sie vielleicht eine TOG-Bewertung wie 1,0 oder 2,5. Je niedriger die Zahl, desto geringer die Isolierung, je höher die Zahl, desto höher die Isolierung.

Im Folgenden finden Sie eine Liste der Standard-TOG-Werte und die Temperatur, bei der Sie den Schlafsack tragen sollten.

0,5 TOG

Raumtemperatur: 23 – 26 °C

1,0 TOG

Raumtemperatur: 21 – 23 °C

2,5 TOG

Raumtemperatur: 16 – 20 °C

3.5 TOG

Raumtemperatur: Weniger als 16 °C

Baby-Schlafsack-Optionen

Wenn es um die Auswahl von Schlafsäcken geht, gibt es eine Menge Möglichkeiten! Die wichtigsten Punkte, auf die wir beim Kauf eines Babyschlafsacks achten, sind: Material, Stil und Verschlussmechanismus. Scrollen Sie nach unten, um mehr über unsere bevorzugten Schlafsackoptionen zu erfahren.

Schlafsäcke für Neugeborene

Der Hauptunterschied zwischen einem Neugeborenenschlafsack und einem Babyschlafsack ist die Möglichkeit, die Arme des Babys zu bedecken.

Ärmellose Schlafsäcke mit Frontreißverschluss

Ärmellose Frontreißverschluss-Schlafsäcke sind die beliebteste Option für einen sicheren Schlaf. Das liegt daran, dass ein Frontreißverschluss das Schlafen auf dem Rücken fördert, Eltern daran erinnert, den Schlafsack vollständig zu schließen, und es für Babys einfach ist, ihre Arme zu benutzen, wenn sie sich auf dem Bauch oder der Seite befinden.

Ärmellose Schlafsäcke mit Doppelreißverschluss

Ärmellose Schlafsäcke mit doppeltem Reißverschluss sind eine neue Variante des klassischen Frontreißverschlusses und bieten dieselben Vorteile wie der Frontreißverschluss sowie einen Zugang von unten, was den Windelwechsel in der Nacht erleichtert!

Häufig gestellte Fragen

Sind Schlafsäcke gut für Säuglinge?

Säuglingsschlafsäcke können dazu beitragen, das Risiko eines plötzlichen Kindstods zu verringern und zu verhindern, dass Arme und Beine in den Gitterstäben des Kinderbettes eingeklemmt werden. Ein sicherer Säuglingsschlafsack ist so beschaffen, dass das Baby nicht in den Schlafsack hineinschlüpfen und vollständig zugedeckt werden kann.

Werden die Arme von Babys in Schlafsäcken kalt?

Werden die Arme und Hände meines Babys nicht kalt? Schlafsäcke sind in der Regel ohne Arme konstruiert, da dies dazu beiträgt, dass Ihr Baby nicht überhitzt. Die Arme und der Kopf sind die Hauptwege, über die Babys Wärme abgeben, um eine Überhitzung zu vermeiden. Solange der Kern Ihres Babys warm ist, brauchen Sie sich keine Sorgen über kalte Arme und Hände zu machen.

Ab welchem Alter kann ein Baby einen Schlafsack benutzen?

Sie können Babyschlafsäcke für Neugeborene kaufen, aber die meisten Eltern warten lieber, bis ihr Baby ein paar Wochen alt ist, bevor sie auf Decken umsteigen. Jüngere Babys fühlen sich gerne geborgen und zugedeckt, daher bevorzugen viele eine Decke. Wenn Ihr Baby etwa sechs Wochen alt ist, sollte es bereit sein, einen Schlafsack auszuprobieren.

Artikel bewerten
Kinderbetty