BLOG

Wo sollte das Babybett stehen?

Bevor das Kind auf die Welt kommt, stellen Sie sich als Eltern die Frage, wo das Babybett wohl am Besten stehen sollte. Im Schlafzimmer oder im eigenen Kinderzimmer? Mitten im Raum oder an der Wand?

Im Elternzimmer oder im Kinderzimmer?

Während des ersten Lebensjahres des Kindes sollte das Babybett idealerweise im Schlafzimmer von Ihnen stehen. Dies bringt viele Vorteile mit sich: Ihr Kind ist zum Beispiel immer in ihrer Nähe, was vor allem für die stillenden Mütter praktisch ist. Zudem stimulieren die gleichmäßigen Atemgeräusche von Ihnen die Atemregulation ihres Kindes. Kurze Atemstillstände sind in den ersten Lebensmonaten nicht ungewöhnlich. Ihr Atem kann ihr Baby wieder ans eigene Atmen erinnern. Im Notfall sind Sie immer noch in der Nähe ihres Kindes und können es wecken.

Wenn Sie nicht wissen, wo Sie in Ihrem kleinen Schlafzimmer noch ein Babybett Große Tierwelt hinstellen sollen, bieten sich Beistellbetten an. Sie werden direkt an das Elternbett angedockt, sodass Sie Ihr Kind ganz nahe bei sich haben, es aber trotzdem einen eigenen Schlafplatz nutzen kann. Es gibt nur einen Fall, in dem das Elternschlafzimmer nicht als Schlafraum für das Baby geeignet ist, und zwar wenn im Schlafzimmer geraucht wird. Der Rauch in der Umgebung kann die Gesundheit des Babys beeinträchtigen, sodass es in diesem Fall lieber seinen eigenen Raum erhalten sollte.

Weg von Gefahrenquellen!

Die ideale Position des Kinderbettes ist, wenn es fest und sicher mit dem Kopfteil an einer Zimmerwand steht. Zu beachten ist dabei ebenfalls, dass es außerhalb der Reichweite von Steckdosen, Stromkabeln, Lampen und ähnlichen Gegenständen steht. Weiterhin sollte das Kinderbett Hello Kitty nicht direkt an der Heizung oder vor einem Fenster stehen. Bei Letzterem denke man zum Beispiel an die direkte Sonneneinstrahlung oder die Zugluft, der ihr Baby ausgesetzt wäre. Dennoch sollte regelmäßig für wenige Minuten stoßgelüftet werden.

Fazit

Die Frage nach dem richtigen Standort des Babybetts lässt sich einfach klären: Es sollte zumindest im ersten Lebensjahr des Kindes im elterlichen Schlafzimmer untergebracht werden. Lediglich wenn in dem Raum geraucht wird, sollten Sie dort kein Babybett hinstellen, sondern das Kind in einem eigenen Zimmer schlafen lassen. Idealerweise sollte das Bett mit dem Kopfteil an einer Wand stehen, um Ihrem Baby beim Schlafen Sicherheit und Geborgenheit zu vermitteln.

Den Eintrag bewerten

Share this post